By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close

Alexander Dacos Portfolio » Erster Auftrag

Erster Auftrag

Mein erster Auftrag – was nehme ich mit – was brauche ich unbedingt

Da steigt man in die Photographie ein und ehe man sich umschaut,  schon trudelt der erste Auftrag ein.
Ooooh mein Gott – Panik bricht aus! Kann ich das? Was nehme ich mit?

Nur ruhig Blut – nicht nervös werden – das kriegen wir alles hin – einfach strukturiert denken!
Einfach die unten stehende Liste abchecken und der Auftrag klappt!

1. funktionsfähige Digitalkamera (Am besten zu Hause noch schnell ein Bild machen und schauen, ob in der Kamera das Bild zu sehen ist – wichtig ist, auf die Wiedergabe-Taste drücken – nicht das man aus Versehen die Speicherkarte nicht eingesetzt hat.)

2. Speichkarten (Sie sollten mindestens eine Ersatzkarte dabei haben – zwei wären vom Vorteil – 8 GB pro Karte ist ideal.)

3. geladene Akkus (Sie sollten immer einen Ersatzakku haben – beide vollständig geladen)

4. Aufsteckblitz (Falls Ihre Kamera keine eigenen Blitz hat, sollten Sie immer einen Aufsteckblitz dabei haben – der Aufsteckblitz ist immer vorteilhafter gegenüber dem kameraeigenen Blitz.)

5. Akkus für den Aufsteckblitz (bewährt haben sich die Eneloop-Akkus – Prädikat empfehlenswert – Ersatzakkus können nicht schaden.)

6. Objektive: Je nach Auftrag – am besten den Umfang von 24 mm bis 200 mm (Vollformat) abdecken.

7. Tasche (Die Tasche sollte so groß sein, dass das ganze Equipment hineinpasst)

8. Reinigungstücher (Um den Staub von der Linse zu entfernen – keine feuchten Reinigungstücher verwenden)

So mit den acht Punkten haben Sie das Gröbste abgedeckt. Jetzt kommen noch ein paar Dinge, die sich als nützlich erwiesen haben.

Sonstiges:
Stativ
Lederlumpen (Sollte es mal feucht werden, kann man den Lederlumpen über das Objektiv und die Kamera legen und alles bleibt trocken – diesen Tip habe ich von Wilhelm Harlander bekommen – Danke Willi)
blanko Model-Release-Vertrag
Visitenkarten
Stift
Polarisationsfilter
Five-in-One Reflektor faltbar
Graukarte
Mini-Bouncer (California Sunbouncer)

Keine Antwort bis jetzt.

Kommentare sind geschlossen.

Comment RSS