Mitzieher

Der Mitzieher ist ein fotografisches Schmankerl. Wenn er gelingt ist er sehenswert, da er die Dynamik des sich bewegenden Motivs perfekt darstellt.

Mitzieher

Gerade im Motorsport ist der Mitzieher ein sehr beliebtes Stilmittel. Doch wie kann man so eine Aufnahme überhaupt realisieren?

Mitzieher

Der Trick ist ganz einfach. Man wählt eine mittlere Verschlusszeit, z.B. 1/30 Sekunde und schwenkt die Kamera mit der gleichen Bewegung wie das sich bewegende Motiv. Je nach Geschwindigkeit des Motivs kann man die Verschlusszeit dementsprechend anpassen.

Mitzieher

Für die Verschlusszeit gibt es keine Ideallösung. Hier muss man sich ein bisschen ausprobieren. Versuchen Sie zunächst mit 1/30 Sekunde zu arbeiten und probieren Sie sich aus. Sie können auch mit 1/60 Sekunden oder sogar mit 1/250 Sekunden arbeiten.

Mitzieher Fotografie

Ich habe mit 1/30 Sekunde die besten Ergebnisse erzielt. Da gefiel mir das Gesamtbild am Besten.

Fotografie Mitzieher

Bei diesem Ferrari entschied ich mich jedoch für 1/60 Sekunden. Vielleicht lag es daran, dass ich den Wagen von der Tribune aus fotografierte und mir das Schwenken in diesem Moment etwas schwerer fiel, da die Fahrzeuge noch schneller an mir vorbeifuhren.

Mitzieher

Ich arbeite hier oftmals nach Gefühl. Die Fahrzeuge fuhren auf der langen Geraden unterhalb der Tribüne wesentlich schneller als bei der Schikane, deshalb verkürzte ich ein wenig die Verschlusszeit.

Mitzieher

Nicht immer gelingt einem die pefekte Schärfe – auch mir nicht – trotz der Verschlusszeit von 1/125 Sekunden. Dies liegt ganz einfach an der Bewegung der Kamera. Je konstanter man die Kamera zum Motiv bewegt, desto schärfer wird das Motiv abgebildet. Mit Hilfe eines Stativs und einem schwenkbaren Kopf kann man die Trefferquote deutlich erhöhen. Ich habe in Monza jedoch ohne Stativ gearbeitet – ich liebe halt die fotografische Herausforderung. 🙂

Mitzieher Photoshop

Wenn alle Stricke reißen und man kein vernünftiges Ergebnis mit der Schwenktechnik erzielt, dann kann man das Ganze auch in Photoshop realisieren.

Hätten Sie es erkannt?

https://www.alexanderdacos.de/blog

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen